Ostseeküsten Radweg

Von Flensburg bis an die polnische Grenze

Die Seebrücke in Sellin ist eine Seebrücke mit Restaurant auf der Insel Usedom. Sie besteht aus einem weißen hölzernen Gebäude und hat grüne Türmchen.

Der Radfernwanderweg führt an der Meeresküste entlang von Finnland über Schweden, Dänemark, Deutschland, baltischen Länder Estland, Lettland, Litauen bis nach Russland, wo er in St. Petersburg endet. In Deutschland steigen Sie in Flensburg auf Ihr Fahrrad und los geht´s, immer der Küste entlang, immer eine Meeresbrise im Gesicht! Im Sommer können Sie sich unterwegs im Meer erfrischen und eine Badepause einlegen. Oder Sie tanken Sonne!

Der Radweg führt auch auf die Insel Fehmarn, die Sie mit Ihrem Fahrrad umrunden. Der Süden und der Westen der Insel sind durch einen flachen Strand geprägt. In der Nordküste finden Sie weitläufige Dünen und Strandseen vor. Dazu im Gegensatz steht die Ostküste mit ihrer schroffen Kliffküste. Wenn Sie im westlichen Teil Rügens radeln, kommen Sie auch am Wasservogelreservat Wallnau vorbei. Seltene Zugvögel haben hier ihre Brutstätte und finden einen geschützten Lebensraum. Außerdem gibt es auf Rügen mehrere Naturschutzgebiete. Sie erleben während Ihrer Radtour unberührte Natur in ihren ursprünglichen Formationen. Weiter radeln Sie auf dem Festland über Neustadt in Holstein bis nach Wismar. Ein Stopp lohnt sich in der Hansestadt, die seit 2002 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. In der Altstadt können Sie die Sehenswürdigkeiten besichtigen, wie das im klassizistischen Baustil errichtete Rathaus. Drei verschiedene Kirchen sind der Backsteingotik zuzuordnen.

Wenn Sie Wismar verlassen haben, radeln Sie über den Darß, den mittleren Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Weitläufige Dünenlandschaften prägen hier das Bild. Sie kommen nun nach Stralsund. Die Hansestadt wird auch „Tor zur Insel Rügen“ genannt, da dort die sogenannte Rügenbrücke die Insel mit dem Festland verbindet. Auch in Stralsund sehen Sie interessante Sehenswürdigkeiten, wie das Rathaus, das Wahrzeichen der Stadt. Die imposante Marien-Kirche ist ebenfalls ein schönes Fotomotiv. Sie können Ihr Fahrrad abstellen und durch die kleinen Gassen schlendern und am Hafen ein Fischbrötchen essen. Der Osteeküsten Radweg führt Sie nun auf die Insel Rügen, die Sie mit dem Fahrrad umrunden. Rügen ist die größte Insel in Deutschland. Ihr Nationalpark Jasmund gehört zum Weltnaturerbe. Die bekannten Kreidefelsen, ein beliebtes Motiv bekannter Maler, sind sicherlich mit ein Höhepunkt während Ihrer Radtour auf der Ostseeinsel. Sie kommen außerdem an idyllischen Buchten vorbei.

Auf dem Festland zurück, radeln Sie nach Greifswald, eine kleine Universitätsstadt. Hier lädt das historische Zentrum mit seinem Marktplatz und dem gotischen Rathaus zur Besichtigung ein. Weiter geht es dann Richtung Usedom, eine Ostseehalbinsel. Sie kommen an den sogenannten Kaiserbädern vorbei: Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin. Die Architektur der Bäderstädte wird Sie begeistern. Leuchtende Farben unter einem klaren blauen Himmel, so leuchten die Villen mit ihren schmucken Türmen schon von weitem.  An der Grenze zu Polen endet der deutsche Ostseeküsten Radweg. Genießen Sie nun die endlosen Dünen, feinen Sandstrände und die einmalige Architektur der Kaiserbäder. Hier finden Sie die gewünschte Erholung nach Ihrer langen und erlebnisreichen Radtour.

Länge: insgesamt 7.980km (davon 850km in Deutschland)
Start: Flensburg
Ende: Ahlbeck
Führt durch Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern