Der Goldsteig

Deutschlands längster Fernwanderweg

Der Goldsteig startet in Marktredwitz. Wenn Sie Richtung Passau wanden, kommen Sie durch den Naturpark Steinwald. Romantische Burgen liegen am Wegrand, wie die Burgruine Weißenstein. Sie durchschreiten dann das „Land der Tausend Teiche“ und das Waldnaabtal. Der Goldsteig bringt Sie hier durch den Oberpfälzer Wald. Nach der Goldgräberstadt Oberviechtal müssen Sie sich entscheiden: Denn nach dem Prackendorfer und Kulzer Moos teilt sich der Goldsteig; Sie können zwischen der Südroute und der Nordroute wählen.

Die Südroute führt Sie durch den Vorderen Bayerischen Wald. Auf den Höhen des Wanderwegs genießen Sie einen weiten Rundblick über die Wälder. Auch die Donau, welche die Landschaft durchzieht, können Sie sehen. Wenn das Wetter besonders klar ist, dann sehen Sie sogar die Alpen mit der Zugspitze. Sie laufen weiter durch das Ilztal. Die Ilz ist ein Wildwasser, bestehend aus vielen kleinen Bächen. Diese Flusslandschaft wird auch „schwarze Perle“ genannt. Von hier aus schlängelt sich die Ilz weiter durch das Mittelgebirge, bis sie schließlich in Passau mit der Donau und der Inn zusammen fließt.

Wenn Sie sich für die Nordroute entscheiden, dann erreichen Sie das bayerisch-böhmische Grenzland. Kleine Ortschaften sind von einer intakten Naturlandschaft umgeben. Die Nordroute ist sicherlich anspruchsvoller. Denn Sie erklimmen die Tausender Gipfel des Bayerischen Waldes. Der Höchste unter ihnen ist der Große Arber mit 1.456m. Bei Ihrer Wanderung durch die Goldsteig Nordvariante durchqueren Sie auch den Nationalpark Bayerischer Wald. Hier im Dreiländereck können Sie weit über das Donautal und das Mühlviertel blicken. Passau, mit Donau, Inn und Ilz auch Dreiflüssestadt genannt, ist von hier nicht mehr weit. In der beliebten Universitätsstadt endet der Goldsteig. Hier können Sie sich nach den Natureindrücken Kultur und Architektur genießen, wie den Dom Stephansdom, 1668 als barocke Kirche gebaut, Domplatz und vieles mehr. Schlendern Sie durch die Gassen und genießen Sie eine Tasse Kaffee oder Tee in einem gemütlichen Kaffeehaus.

Längster Fernwanderweg
Länge: 660km
Start: Marktredwitz
Ende: Passau
Führt durch Bayern bis an Grenze zu Tschechien  und Österreich