Landurlaub im Havelland

Bekannt nicht nur für seinen Birnbaum!

Ob für die großen Ferien oder für Ihren Tagesausflug – das Havelland westlich von Berlin und Potsdam ist ein beliebtes Urlaubsziel. Entdecken Sie die Region entlang der 150 km langen Havel mit seiner großen Seenketten. Zahlreiche Flusslandschaften und Inseln geprägt die Landschaft. Somit ist das Havelland ein Eldorado nicht nur für Wassersportler. Verbringen Sie mit Ihrer Familie den Urlaub auf einem Landsichten-Bauernhof mit Aktivitäten wie Paddeln, Kanu fahren und vielem mehr.

Theodor Fontane und die Mark Brandenburg

Segelboote im Sommer am See.

Doch das Havelland wurde auch durch einen großen Dichter aus Brandenburg bekannt: Theodor Fontane. Dieser lernte hier die Landratstochter von Briest kennen. Diese wurde zur Namensgeberin seines Romanes „Effi Briest“. Der märkische Dichter Fontane war es auch, der mit seinem umfangreichen und bis heute gern gelesenen Werk „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ein liebevolles Portrait der Orte, Schlösser, Parks, Klöster und Landschaften der Region zeichnete. Auch die hier lebenden Menschen und ihrer Geschichten nahme er auf. Lassen Sie sich beeindrucken von rausgeputzten und hervorragend renovierten Schlössern und Altstädten im Havelland. Hier herrscht eine enge Verbundenheit der Bewohner mit ihrer Heimat. Sie bewahren ihr kulturelles Erbe, erhalten und pflegen regionale Traditionen und Brauchtümer. Dies gilt vor allem für die Stadt Stadt Brandenburg an der Havel. Sie wird zu Recht als die Wiege der Mark Brandenburg bezeichnet.

Potsdam mit Schloss Sanssouci

Unbedingt besuchen müssen Sie Potsdam, die ehemalige Residenzstadt preußischer Könige. Zahlreiche Schlösser und kunstvoll angelegte Parkanlagen prägen das Stadtbild. In der Innenstadt wandeln Sie an barocken Bürgerhäusern vorbei. Ein Juwel ist sicherlich Schloss Sanssouci, das idyllisch auf einem kleinen Weinberg liegt. Im Park Sanssouci findet jedes Jahr im August die Potsdamer Schlössernacht statt. Dabei ist u.a. das Schloss Sanssouci innen festlich beleuchtet. Besichtigen Sie weitere Schlösser, wie das Schloss Cecilienhof. Dort fand nach dem 2. Weltkrieg die Potsdamer Konferenz statt. Ebenfalls sehenswert ist das Holländische Viertel. Hier entdecken Sie im holländischen Baustil errichtete Häuser mit rotem Ziegelbackstein und dem charakteristischen Giebeldach.

Die Parkanlagen und Schlösserlandschaften in Potsdam und Caputh oder Nennhausen können Sie nicht nur im Rahmen von Führungen, sondern oft auch als Ambiente für klassische Konzerte und Theaterinszenierungen erleben.

Ein Highlight im Veranstaltungskalender des Havellandes ist das Baumblütenfest in der Inselstadt Werder. Dieses wird immer Ende April zur Zeit der Obstblüte gefeiert. Nicht zuletzt ein absolutes Muss ist natürlich der Besuch des Birnbaums des Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland!

Gelebte Traditionen mit faszinierenden Naturlandschaften im Havelland!

Hof-Tipps

HavelLife Eselhof   Nauen

HavelLife - Eselhof & Hotel Lavendelhof
Nauen, Brandenburg

ab 45 € pro Nacht  

Details
Hofladen Bauernhof Ruden   Potsdam - Krampnitz

Bauernhof Ruden
Potsdam - Krampnitz, Brandenburg

ab 40 € pro Nacht  

Details
Pferdehof Bialek Reiterferien Brandenburg   Ketzin - Tremmen

Pferdehof Bialek
Ketzin - Tremmen, Brandenburg

ab 45 € pro Nacht  

Details
img_6895   Stechow-Ferchesar - Ferchesar

Ferienhausvermietung Liane Zemlin
Stechow-Ferchesar - Ferchesar, Brandenburg

ab 35 € pro Nacht  

Details