Erlebnispark Tripsdrill

Nahe der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart liegt Tripsdrill – Deutschlands erster Erlebnispark.

Der äußerst familienfreundliche Park ist bekannt für sein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wiesen, Wälder und Weinberge – das ist die Landschaft rund um den Erlebnispark Tripsdrill. Über 100 originelle Attraktionen für die ganze Familie gilt es zu entdecken und auszuprobieren.

Dazu zählt auch die Holzachterbahn „Mammut“, die beim Parkscout-Award 2008/2009 als „Beste Neuheit“ der Freizeitparkbranche ausgezeichnet wurde. In Zügen, wie Sägen gestaltet, brettern die Besucher über eine 860 Meter lange Strecke durch die riesige Sägemühle. Von einer maximalen Fahrhöhe von 30 Metern schießt die Bahn mit 80 km/h ins erste Tal. Weiterer Höhepunkt beim Mammut: Die Fahrt verläuft streckenweise auch „unter Tage“ durch einen Tunnel. Vertikale Kurven, mehrere Kamelbuckel, Kreuzungen und Nebelbänke garantieren abwechslungsreichen Fahrspaß. In unmittelbarerer Nachbarschaft vom Mammut befindet sich die Burg „Rauhe Klinge“. Rasant geht es mit der Achterbahn „G’sengte Sau“ durch die Burganlage. In mittelalterlichen Schlitten fährt man an den Burgzinnen vorbei. Wasserratten stürzen sich ins spritzige Vergnügen bei der Badewannen-Fahrt. Im dunklen Burgkeller wartet der geheimnisvolle Jungbrunnen. Zum großen Finale steht Nervenkitzel auf dem Programm: mit einem Sturz aus 20 Metern Höhe in den Burgsee. Nass geht es auch beim Waschzuber-Rafting zu – durch den Wildbach stromabwärts durch Strudel und Stromschnellen.

Direkt hinter dem Haupteingang befindet sich die Dorfstraße. Die urigen Fachwerkhäuser laden zum Bummeln und Verweilen ein. Hoch hinaus kommt man mit der Familien-Attraktion „Maibaum“. Interaktion steht hier im Mittelpunkt: Die Besucher bestimmen selbst, wie hoch sie hinaus wollen und genießen die herrliche Aussicht über die Parklandschaft.

Höhenluft schnuppern kann man auch im Themenbereich „Mühlental“ auf dem Doppelten Donnerbalken. Hoch geht es bis in die Baumwipfel in 15 Metern Höhe. Dort kippt der Balken nach vorn und donnert im freien Fall abwärts in die Tiefe. Wettkampffieber ist beim interaktiven Seifenkisten-Rennen vorprogrammiert: Wer die Ideallinie erwischt, hat am Ende die Nase vorn. Zwei Wasser-Attraktionen bereichern das „Mühlental“: Bei der Spritztour für Seefahrer kann man sich während der Fahrt gegenseitig nass spritzen. Die Mühlbach-Fahrt ist eine Wildwasser-Schussfahrt speziell für kleine Wasserratten.

Wildparadies Tripsdrill

Im Eintritt für den Erlebnispark ist auch das Wildparadies Tripsdrill enthalten. Etwa 10 Gehminuten vom Erlebnispark entfernt, können die Besucher über 130 tierische Bewohner entdecken. In zahlreichen Freigehegen besteht die Möglichkeit, die Wildtiere zu füttern und zu streicheln. Interessant zu beobachten ist die Wohngemeinschaft der weißen Polarwölfe und Braunbären, die gemeinsam in einem großzügigen Gehege leben. Abenteuerlustige Kinder nutzen den Wald-Erlebnispfad, Abenteuerspielplatz oder den Barfuß-Pfad. Spannung bietet die Fütterung der Wölfe, Luchse, Bären und Greifvögel, täglich um 14.30 Uhr (außer freitags).

Verlängern Sie Ihren Urlaub auf dem Bauernhof und verbringen noch einige Nächte in Tripsdrill. Denn seit Sommer 2010 stehen vor dem Wildparadies originelle Schäferwagen bereit. Ausgestattet mit Kühlschrank, Ventilator, Heizung, TV und Waschbecken bietet der Schäferwagen Platz für bis zu 5 Personen. Die sanitären Anlagen sind unweit entfernt. Buchbar ist die Übernachtung im Paket mit Tages-Pass und Frühstück.

Öffnungszeiten & Information

Erlebnispark Tripsdrill GmbH

74389 Cleebronn/Tripsdrill

Tel. 07135/9999

Fax 07135/999666

info@tripsdrill.de

Öffnungszeiten

16. April bis 06.November 2011

9.00 bis 18.00 Uhr

täglich geöffnet!