Urlaub im Dreiländereck Oberlausitz

Oberlausitzer Hügellandschaft in Sachsen

Ein Urlaub in der Oberlausitz in Sachsen und im Dreiländereck Deutschland, Polen und Tschechien bietet Ihnen Natur, Tradition und Brauchtum. Entdecken Sie das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide mit seiner weitläufigen Teichlandschaft. Erholung pur in der Oberlausitz, mit Ausflügen nach Görlitz und Bautzen.

Kultur der Sorben entdecken

Hier sehen Sie die traditionelle Osterprozession der Sorben, das Osterreiten in der Oberlausitz.

Die Oberlausitz ist das kleinste der deutschen Mittelgebirge. Es entwickelt sich zu einem der beliebtesten Urlaubsziele Deutschlands. Dazu trägt bei, dass die Region ihre Attraktivität für den Tourismus immer weiter ausbaut. So soll etwa bis 2020 das Lausitzer Seenland geschaffen werden – hierzu werden etliche stillgelegte Braunkohlegruben in Gewässer für Wassersport und Erholung umgewandelt. Ein Paradies zum Segeln, Paddeln, Rudern oder Fischen entsteht.

In der Oberlausitz können Sie aber auch Brauchtum der Sorben erleben. Die sorbsiche Bevölkerung hat bis heute ihre eigene Sprache und ihre verschiedenen Bräuche bewahrt. Sie finden zweisprachige Ortsschilder. In der Osterzeit können Sie die Osterprozession der Sorben auf Pferden erleben.

Radtouren durch die Oberlausitz

Die Oberlausitz können Sie aber auch schön mit dem Fahrrad erkunden. Sie finden ein gut ausgebautes Fahrradwegenetz von über 5000 Kilometer vor. Es ist gut beschildert. Mit Ihrer ganzen Familie können Sie per Fahrrad somit die Landschaft erkunden. Durch die malerische Landschaft der Oberlausitz, vorbei an bewaldeten Berggipfeln, malerischen Seen, mit atemberaubenden Aussichten führen die Wege an idyllisch gelegenen Landgasthöfe vorbei. Dort können Sie ein sächsisches Traditionsgericht probieren. Oder Sie fahren den Fernradweg von Zittau nach Bayreuth, der Sie durch das Oberlitzer Bergland und durch das Zittauer Gebirge führt. Liebhaber flacher Radwege kommen auf dem sogenannten Froschradweg in der Oberlausitzer Heide und Teichlandschaft voll auf Ihre Kosten.

Wanderer, Kletterer und Skifahrer finden im Zittauer Gebirge ideale Voraussetzungen, um Ihrem Hobby nachzukommen. Der Berg Lausche an der deutsch-tschechischen Grenze ist mit einer Höhe von 792m die höchste Erhebung. Die bekanntesten Erholungsorte im Zittauer Gebirge sind Waltersdorf, Lückendorf und Jonsdorf.

Zwei Radfahrer vor einem Umgebindehaus in der Oberlausitz

Raus aufs Land – raus in die Oberlausitz!

Hof-Tipps

Ferienwohnung Gaida   Oppach - Picka

Ferienwohnung Gaida
Oppach - Picka, Sachsen

ab 40 € pro Nacht  

Details
Gartenansicht   Nebelschütz - Dürrwicknitz

Pension & Ferienwohnung Sachon
Nebelschütz - Dürrwicknitz, Sachsen

ab 35 € pro Nacht  

Details
Hofansicht   Nebelschütz - Dürrwicknitz

Töpferhof & Alte Herberge "Wetenca"
Nebelschütz - Dürrwicknitz, Sachsen

n.t. bis

ab 112 € pro Nacht  

Details
033   Löbau - Georgewitz

LWB "Mühlenhof"
Löbau - Georgewitz, Sachsen

ab 30 € pro Nacht  

Details
Hausansicht Eichenweg   Oßling - Milstrich

Bauernhof Aurich
Oßling - Milstrich, Sachsen

ab 40 € pro Nacht  

Details
p1040040_ausschnitt_676x472   Boxberg - Tauer

Ferienhof Erlengrund
Boxberg - Tauer, Sachsen

ab 20 € pro Nacht  

Details
Herberge Heldhaus   Nebelschütz

Herberge Heldhaus
Nebelschütz, Sachsen

 

Details
Haus Bornwiese   Lawalde - Lauba

Haus Bornwiese
Lawalde - Lauba, Sachsen

5,5 (1 )

ab 45 € pro Nacht  

Details
Haus Spinnwebe   Eibau - Walddorf

Haus "Spinnwebe"
Eibau - Walddorf, Sachsen

 

Details