Interessantes über Kühe, Kälber, Rinder Kuhmilch

NULL

Es gibt 1,37 Milliarden Rinder weltweit, von rund 77,5 Millionen in der EU und etwa 12,7 Millionen in Deutschland! Es ist also wichtig, mehr über unsere Kühe, Kälber & Co zu erfahren. Hier einige interesante Fakten, kurz und knapp in Stichworten:

- Rinder sind mit rund fünf Jahren ausgewachsen und werden zwanzig und mehr Jahre alt-
- Insgesamt verzehren die deutschen Bundesbürger rund 100 Kilogramm Milch und Milchfrischprodukte pro Jahr
- Ein 1/2 Liter Milch deckt zu 54% den Tagesbedarf an Nährstoffen eines Jugendlichen ab
- Buttermilch hat maximal ein Prozent Fett

Mädchen füttert Kälbchen

-Tauschhandel war früher die einzige Möglichkeit, etwas zu kaufen. In Indien war ein Hausrind, das Zebu, ein anerkanntes Tauschmittel

- Büffel hießen die wilden Rinder, von denen sich die nordamerikanischen Indianer ernährten. Ihr richtiger Name ist Bison. Sie sind mit unserem Hausrind verwandt. In ihrer Heimat in Nordamerika sind sie fast ausgestorben
- Wisente lebten in Deutschland bis 1921 in freier Wildbahn
- Eine ausgewachsene Kuh frisst bis zu ein Kilo Heu, vier Kilo Getreideschrot, zwölf Kilo Maissilage undfünfundzwanzig Kilo Grassilage oder anders ausgedrückt: bis zu 22 kg Trockenmasse pro Tag (Trockenmasse gleich Futter minus Wasser)

 

 

Bauer versorgt Milchvieh auf der Weide
Toll ist das Landleben, auch für die Kühe.

- Kühe nehmen etwa 80 Liter Wasser pro Tag zu sich (welches zum Teil auch schon im Futter enthalten ist)
- Eine Kuh steht immer mit den hinteren Beinen zuerst auf
- Ausgewachsene Rinder haben 8 Schneidezähne und jeweils 12 Backenzähne im Ober- und Unterkiefer (insgesamt also 32 Zähne)
- Die normale Körpertemperatur einer Kuh beträgt 39° Celsius
- Ein neugeborenes Kalb wiegt rund 42 Kilogramm

Auf den Wiesen und Feldern des Landes fühlen sich die Kühe sehr wohl.

- 1 Liter Milch wiegt laut Forschungsergebnissen der Bundesanstalt für Milchforschung in Kiel (bei 7° C und 4,34 % Fett) 1,0337 kg

- Susi ist der beliebteste Kuhname in Bayern - gefolgt von Alma, Berta und Heidi; in der Schweiz sind es die Namen Fiona, Bella, Diana sowie Tina - weit abgeschlagen Tamara

- Nach der Einnahme von Antibiotika sollte man mindestens zwei Stunden keine Milchprodukte verzehren, da das darin enthaltene Kalzium die Aufnahme des Medikamentes blockiert

- Der französische Bakteriologe Louis Pasteur (1822 bis 1895) fand heraus, dass Milch durch Erhitzen haltbar gemacht werden kann - daher auch die Bezeichnung pasteurisierte Milch

- Der bundesdeutsche Durchschnittsverbrauch an Fleisch lag 2008 bei 60,5 kg, davon 8,3 kg Rindfleisch

www.kuhparadies.de

Ferien auf dem Bauernhof sind Erlebnisferien für Kinder: Beim Urlaub auf dem Bauernhof sind die Kinder bei viel Bewegung draußen, ohne dass sie erst lange überredet werden müssten...

Für unsere kleinen Gäste

Spiel, Spaß und Spannung - Entdeckt auf dieser Seite das familienfreundliche Mecklenburg-Vorpommern! Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern und Erleben eines Bauernhofurlaubes oder Landurlaubes.