Landerlebnisse im Bergischen Land

Viel Grün, noch mehr Hügel, jede Menge wasserreiche Täler –so ist das Bergische Land. Okay, stattliche Höhenzüge hat es nicht, die Erhebungen messen maximal 500 Meter. Dafür sind die Wege zum nächsten Landgasthof dann auch nur halb so anstrengend. Zahlreiche Hoflädenerfreuen Ausflügler und Wanderermit ihren regionalen Spezialitäten und frischen Produkten vom Lande.
 
 
Die Milchstraße kennt jeder. Ist aber recht weit weg. Wie wäre es mit dem irdischen und sehr lehrreichen Milchwanderweg in der Nähe von Wipperfürth? Die Arbeitsgemeinschaft Komm aufs Land empfiehlt: Ferien auf dem Bauernhofmit Ihren Kindern – eine Bildungsreise, die wirklich Spaß macht. Und dann geht es gleich weiter auf dem Wald-Wasser-Wolle-Wanderweg durch wunderbare Waldgebiete und malerische Landschaften.

Sobald Sie den mittelalterlichen Stadtkern von Radevormwald, die Tuchfabriken und das Wülfing-Museum mit der größten Dampfmaschine des Bergischen Landes erkundet haben, haben Sie sich eine ausgiebige Pause im Bauernhofcafé verdient. Fragen Sie nach der „Bergischen Kaffeetafel“, die Regionalspezialität belohnt Sie augenblicklich für Ihren Entdeckerdrang. Wir wünschenspannende und schmackhafte Landerlebnisse.
 
Hier geht´s zu den Landservice-Höfen.