Kulinarische Rundroute für Käseliebhaber

Seit zehn Jahren dem Genuss auf der Spur! Die KäseStraße e.V. verbindet nicht nur die Käsereien auf der Landkarte, sondern auch den Wunsch der Menschen nach authentischem Erlebnis und Genuss. Erleben Sie den Geschmack der über 100 Käsesorten Schleswig-Holsteins direkt vor Ort. 

Die KäseStraße Schleswig-Holstein entstand im Jahr 2000, als sich zunächst neun Käsereien – heute sind es über 30 – zusammen geschlossen haben, um die Käsekultur im Land zu fördern. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, Schleswig-Holstein, das überwiegend als Urlaubsland bekannt ist, auch als Käseland ins Bewusstsein der Menschen zu bringen. Vielen, auch Einheimischen, ist nicht bekannt, das Schleswig-Holstein eine Vielfalt von mehr als 100 Käsesorten aufweist. Diese werden in den Betrieben nach traditionellen und neuen Rezepturen aus Kuh-, Ziegen- und Schafsmilch konventionell oder nach Bioland- bzw. Demeterrichtlinien hergestellt. Die etwa 500 km lange Rundroute verbindet die angeschlossenen Käsereien miteinander und führt Sie durch das gesamte Bundesland, an wechselnden Landschaften der Nordsee- und Ostseeküste entlang, an den Städten und landestypischen Attraktionen des Binnenlands vorbei. Viele Betriebe haben eine direkte Verkaufsstelle vor Ort, wo gleich direkt probiert und eingekauft werden kann. Einige Betriebe bieten Hofbesichtigungen und Führungen an, in denen man die Käseherstellung von der Tierhaltung und -fütterung bis hin zu den Raffinessen der Käseproduktion und Reifung nachvollziehen kann.

Besondere Highlights der Käsereien sind Hoffeste und Käsemärkte bis hin zu Käse-Wein-Degustationen, auf denen Käsekenner und -liebhaber voll auf ihre Kosten kommen.  Ein Höhepunkt für Einheimische und Touristen ist die „Käse trifft Wein"-Veranstaltung am Kieler Bootshafen im Sommer.