Heilkräuter

Es gibt kaum zwei Pflanzen, die denselben Geruch und die gleiche Wirkung haben.

Die Natur war die erste Apotheke des Menschen. Auch heute noch wächst da draußen, was heilt und wohl tut - Basis für Arznei, Kräutertee, Liköre, eine leckere abwechslungsreiche Küche, Badezusätze, Cremes und Duftöle.

Arnika, Rosmarin, Ringelblume, Rose - Naturkosmetik liegt mehr denn je im Trend. Dass die Kosmetikindustrie wieder stark auf Naturprodukte setzt, ist ganz im Sinne der Kneipp-Bewegung. Salbei hilft bei Halsweh, Melisse beruhigt, Fenchel regt die Verdauung an - die meisten unserer Gesundheitsprobleme lassen sich mit Heilpflanzen lindern. Sebastian Kneipp war überzeugt davon: "Gegen alles ist ein Kraut gewachsen."

Mit den Kräutern aus der Natur oder dem Bauerngarten lassen sich verschiedenste Produkte herstellen, die Gesundheit und Wohlbefinden fördern.
Kräuter sind die Basis für Arznei, Tee, Liköre, eine lecker-abwechslungsreiche Küche, Badezusätze, Cremes und Duftöle

Kneipp-Tipp

Wohltuende Kräuter

Nicht nur Tees, auch Auflagen aus frischen Kräutern, Kräuteröle, Kräuterkissen, Wannen- und Dampfbäder mit Kräuterextrakten können heilen.

Heiltee

Außer unbedingt heiß zu trinkendem Erkältungstee darf jeder Heiltee auch Zimmertemperatur haben.

Details