Lebensordnung

Es muss das Gleichgewicht hergestellt werden zwischen der Lebensweise und dem Verbrauch an Nervenkraft.

Was im Alltagsleben so schwer fällt, kann in einer Auszeit wieder gute Gewohnheit werden - zur Ruhe kommen und die kleinen Wunder um sich und in sich wahrnehmen. Wenn Sie davon etwas in den Alltag mitnehmen, werden Freude und Gelassenheit viel Platz in Ihrem Leben haben. Man glaubt kaum, wie gut sich kleine Pausen oder ein bisschen Zeit für Schönes in den oft all zu vollen Tagesplan einbauen lassen. Wichtig ist nach Kneipp die Ausgewogenheit zwischen den gesund erhaltenden Kräften im Menschen und den Anforderungen der Umgebung. Anspannung und Entspannung sind wie Wachen und Schlafen Teil unseres Lebensrhythmus. Ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen diesen Polen befördert körperliche und seelische Gesundheit.

Frau meditiert bei einem Gesundheitsurlaub in Thüringen

Kneipp-Tipp

Aufräumen

Wer regelmäßig Dinge, die er nicht benutzt, wegwirft oder verschenkt, fühlt sich freier.

Kurz durchatmen
Wenn Sie aufgeregt sind oder im Stress zu versinken drohen, konzentrieren Sie sich für einen Moment auf Ihren Atem. Zählen Sie beim Einatmen bis vier, beim Ausatmen bis sechs. Versuchen Sie, das Ausatmen nach und nach zu verlängern.