Kyffhäuser

Im Reiche Barbarossas

Das markante Kyffhäuser-Denkmal auf dem gleichnamigen Berg ist schon von weitem zu sehen.

Im Norden Thüringens befindet sich das kleinste Mittelgebirge Deutschlands, das im Volksmund schlicht Kyffhäuser genannt wird. Mit einer Größe von etwa 60 Quadratkilometern bildet das Kyffhäusergebirge den zentralen Teil des Naturparks Kyffhäuser. Die bewegende Geschichte und die einzigartige Landschaft machen diese landschaftlich reizvolle Region besonders für Aktiv- und Kultururlauber interessant. Weitläufige Buchenwälder, steppenähnliche Karstgebiete, Streuobstwiesen und das Vogelschutzgebiet am Stausee Kelbra begeistern jeden Naturliebhaber. Ausflugsziele wie das Kyffhäuser-Denkmal, die Barbarossahöhle und das Panorama-Museum sind eingebettet in eine Landschaft, die in Deutschland ihresgleichen sucht.

Der Brockenblick - einer der vielen Aussichtspunkte am Kyffhäuserweg. Neben Infotafeln bietet das Kyffhäuser Hörerlebnis unterhaltsame Entdeckungen.

Schon von weitem sichtbar, thront über dem sagenumwobenen Kyffhäuser-Gebirge Kaiser Wilhelm I. auf seinem Pferd. Das 81 Meter hohe Kyffhäuser-Denkmal wurde in den Ruinen der Reichsburg Kyffhausen, die einst eine der größten und stärksten Burgen des Mittelalters war, errichtet. Nach 247 Stufen hinauf in die Turmkuppel wird jeder Besucher mit einem grandiosen Rundblick über die Goldenen Aue bis zum Brocken im Harz belohnt.
Über die Landesgrenzen hinaus ist der Berg mit dem, was sich in ihm verbirgt – dem schlafenden Kaiser Barbarossa – bekannt geworden. Dank vieler Dichter und Schriftsteller ist die Barbarossa-Sage eine der bekanntesten Sagen Deutschlands.

Auf geschichtsträchtigen Pfaden kann man auch in Bad Frankenhausen wandeln. Neben dem schiefsten Kirchturm der Welt erinnert das Panorama-Museum an die verheerenden Schauplätze des deutschen Bauernaufstandes, der vom radikalen Prediger Thomas Müntzer angeführt wurde. Im Jahr 1525 fand auf dem Weißen Berg die Entscheidungsschlacht im deutschen Bauernkrieg statt, bei der etwa 7.000 Menschen ihr Leben ließen. Noch heute erinnert an historischer Stelle das Monumentalgemälde von Werner Tübke an den Bauernkrieg.

Verbinden Sie Ihren Bauernhofurlaub mit einem Tagesausflug zu regionalen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen.

Hof-Tipps

10072007081_1   Kalbsrieth

LANA Landhof
Kalbsrieth, Thüringen

ab 64 € pro Nacht  

Details
Ferienhaus Magarete   Heringen / OT Windehausen

Rosenhof
Heringen / OT Windehausen, Thüringen

bis

ab 60 € pro Nacht  

Details
Großzügige Wohnküche in der unteren Ferienwohnung   Wiehe - Langenroda

Ferienwohnungen "allerleigrün"
Wiehe - Langenroda, Thüringen

5,5 (1 )

ab 65 € pro Nacht  

Details
Gutshaus mit Pferdekoppel   Heldrungen - Braunsroda

Gutshaus von Bismarck
Heldrungen - Braunsroda, Thüringen

bis

5,9 (2 )

ab 49 € pro Nacht  

Details
Hofansicht   Schönewerda

Unstrut Gut
Schönewerda, Thüringen

ab 35 € pro Nacht  

Details
Ferienhof Deschner   Kyffhäuserland - Rottleben

Ferienhof Deschner
Kyffhäuserland - Rottleben, Thüringen

3,6 (3 )

ab 50 € pro Nacht  

Details
Pferde auf dem Hof   Helbedündorf - Holzthaleben

Ferienhof Hohbein
Helbedündorf - Holzthaleben, Thüringen

ab 23 € pro Nacht  

Details
Bauernhaus   Sondershausen - Kleinberndten

Erlebnisbauernhof Kleinberndten
Sondershausen - Kleinberndten, Thüringen

ab 26 € pro Nacht  

Details
Hofansicht   Sondershausen - Stockhausen

Reiterhof & Pension Nucke
Sondershausen - Stockhausen, Thüringen

ab 35 € pro Nacht  

Details