Das Altenburger Land

Reizvoll und bestechend in Ostthüringen

Das Altenburger Land liegt idyllisch im Dreiländereck Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Die reizvolle Hügellandschaft wird geprägt durch großflächige Waldgebiete, wunderschön gelegene Seen, traditionelle Dörfer und traditionsreiche Vierseithöfe. Die fruchtbaren Böden des Altenburger Landes brachten den Bauern Wohlstand und Reichtum, so dass diese ihren Erfolg mit ihren imposanten Vierseithöfen auch nach außen gern demonstrierten. Das Brauchtum und die Traditionen werden noch heute liebevoll gepflegt.

 

 

Blick auf das Schloss Altenburg im Winter

Mit der über tausendjährige Residenzstadt Altenburg gehört das Altenburger Land zu den eindrucksvollsten Kulturlandschaften Thüringens. Das imposante Altenburger Schloss, das einst als Wehranlage gebaut wurde und später als Residenz der Wettiner Fürsten diente, beherbergt heute das Schloss- und Spielkartenmuseum. Im historischen Ambiente erfahren Besucher alles über die Geschichte des Skatspiels und des Herzogtums Sachsen-Altenburg. Während der Sommermonate bietet der Schlosshof die Bühne für das Open-Air-Festival zum Altenburger Prinzenraub. Eines der bedeutendsten Museen Deutschlands ist das Lindenau-Museum in Altenburg, wo die größte Sammlung frühitalienischer Tafelmalerei außerhalb Italiens zu bewundern ist. Das Museum wurde 2001 in das „Blaubuch“ der Bundesregierung eingetragen und zählt damit zu den 20 bedeutendsten Kultureinrichtungen in Ostdeutschland. Kulinarische Attraktionen sind die Altenburger Destillerie & Liqueurfabrik mit ihren Werksbesichtigungen und dem Werksverkauf, die Altenburger Brauerei mit dem Brauereimuseum, das Schnapsfest und das Brauereifest.
 

Die Landschaft mit idyllischen Wäldchen, kleinen Flüssen und Bachläufen, Wiesen und weite Felder, lässt sich auf zahlreichen Rad- und Wanderwegen erkunden. Wasserratten, Anglern und Seglern bieten zahlreiche Teiche, Stauseen und der beeindruckende Haselbacher See beste Bedingungen für viel Spaß und einen abwechslungsreichen Urlaub. Eine Fahrt mit der Kohlebahn ist für Jung und Alt ein Erlebnis und der Umbau der ehemaligen Bergbaulandschaft der Wismut, auf deren Gebiet die Bundesgartenschau 2007 stattfand, ist spannend zu beobachten.

Bewundern Sie die vielen, romantisch gelegenen Dörfer und Bauernhöfe mit ihren restaurierten Stallungen und Bauerngärten, deren Pracht vor allem in den Sommermonaten zu bewundern ist.

2 Darsteller der Prinzenraubfestspiele

Hof-Tipps

049_korbussen_lamprecht   Korbußen

Gaststätte und Pension "Kutscherstube"
Korbußen, Thüringen

5,4 (4 )

ab 16 € pro Nacht  

Details
Laubengang   Göllnitz - Schwanditz

Rittergut Schwanditz
Göllnitz - Schwanditz, Thüringen

n.t. bis

5,7 (4 )

ab 49 € pro Nacht  

Details
Bauernhof - Einfahrt   Heukewalde

Bauernhof Heukewalde
Heukewalde, Thüringen

ab 20 € pro Nacht  

Details
Fewo Pleissenhaus   Altenburg - Paditz

Ferienwohnung Pleissenhaus
Altenburg - Paditz, Thüringen

5,1 (2 )

ab 89 € pro Nacht  

Details
Landhof Schnelle Weizen   Rositz - Molbitz

Landhof Schnelle
Rositz - Molbitz, Thüringen

ab 25 € pro Nacht  

Details