AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Landtourismus Marketing GmbH als Betreiber der Internetseite www.landsichten.de

Präambel

Die Landtourismus Marketing GmbH ist Betreiberin der Internetseite www.landsichten.de. Für die Inhalte der jeweiligen Länderseiten (www.landsichten.de/bundesland) sind die jeweiligen Landesverbände verantwortlich, die in der Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus in Deutschland e.V. zusammengeschlossen sind.

1.     Allgemeine Hinweise

(a)   Der Besucher erklärt sich mit dem Zugriff auf die Internetseite www.landsichten.de (im Folgenden „Seite“ genannt) mit den folgenden Geschäfts- und Nutzungsbedingungen einverstanden. Eine Benutzung, ein Zugriff o.ä. der Seite ist nicht zulässig, wenn er mit diesen Bedingungen nicht einverstanden ist.

(b)   Die Bedingungen der Landtourismus Marketing GmbH (als Betreiber der Plattform www.landsichten.de nachfolgend "Landsichten" genannt) gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen des Besuchers werden nicht anerkannt, es sei denn, Landsichten hat ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

(c)   Landsichten gibt keine Garantie dafür, dass die Seite inklusive aller ihrer Funktionen immer und von jedem Ort aus erreichbar ist.

(d)   Diese Seite beinhaltet möglicherweise Links zu anderen Internetseiten und Quellen. Links zu und von der Seite zu Seiten Dritter, die von Dritten unterhalten werden, werden lediglich im Sinne des Besuchers bereitgestellt. Sie stellen keine Befürwortung unsererseits jeglicher Seiten Dritter oder deren Inhalte dar. Wenn der Besucher auf solch eine Verknüpfung klickt, verlässt er die Seite von Landsichten. Auf die Inhalte der Seiten von Drittanbietern hat Landsichten keinen Einfluss und kann deshalb für deren Inhalte keine Gewähr übernehmen. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird Landsichten derartige Links umgehend entfernen.

(e)   Die Nutzung der Seite ist ausschließlich für die Information über und Suche nach Ferienunterkünften und anderen Freizeitangeboten vorgesehen. Jede anderweitige Nutzung der Seite, wie z. B. Aufnahme in eine Datenbank, das Herunterladen von Texten, Dateien, Bildern und Fotos oder sonstigen Inhalten ist ausdrücklich verboten.

 

2.     Abschluss des Gastaufnahmevertrags/Leistungen

(a)   Landsichten vermittelt auf der Plattform www.landsichten.de den Abschluss von Gastaufnahmeverträgen für Urlaubsunterkünfte zwischen privaten Gastgebern und Gästen. Landsichten ist Reisevermittler und kein Reiseveranstalter

(b)   Die Informationen über Objekte, Objektbeschreibungen, Zahlungsmodalitäten, Reiserücktritt, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten werden von den jeweiligen Vermietern eingestellt. Daher haftet Landsichten nicht für den Inhalt und die Übereinstimmung der Beschreibung mit dem tatsächlichen Objekt.

(c)   Mit der Buchung bietet der Besucher dem Gastgeber den Abschluss eines Gastaufnahmevertrages verbindlich an. An dieses Angebot bindet sich der Besucher bis zur schriftlichen Zu- oder Absage des Gastgebers. Nach der Buchung erhält der Besucher eine schriftliche, mündliche, telefonische oder elektronische Buchungsbestätigung, mit deren Zugang der Gastaufnahmevertrag zustande kommt. Der Besucher verpflichtet sich, diese sofort nach Erhalt auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.

(d)   Die Buchung kann mündlich, schriftlich, telefonisch, per Fax oder auf elektronischem Weg (Onlinebuchung, E-Mail) erfolgen.

(e)   Maßgeblich für die zu erbringenden Leistungen sind ausschließlich die Beschreibungen, Abbildungen und Preisangaben in den Objektbeschreibungen auf www.landsichten.de.

(f)    Wenn der Gastgeber dem Besucher auf dessen Wunsch ein besonderes Angebot unterbreitet, so liegt darin abweichend von den vorstehenden Regelungen ein verbindliches Vertragsangebot vom Gastgeber an den Besucher. Der Vertrag kommt in diesem Fall zustande, wenn der Besucher das Angebot innerhalb der genannten Frist ohne Änderungen (Einschränkungen oder Erweiterungen) durch mündliche oder schriftliche Bestätigung, durch Anzahlung, Restzahlung oder Inanspruchnahme der Unterkunft annimmt.

(g)   Unverbindliche Reservierungen, von denen der Besucher kostenfrei zurücktreten kann, sind nur nach ausdrücklicher Vereinbarung mit dem Gastgeber möglich.

(h)   Durch das Versenden einer Anfrage über das Kontaktformular kommt kein rechtsgültiger Vertrag zustande.

 

3.     Bezahlung

(a)   Über Landsichten.de werden keine Zahlungen abgewickelt. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich direkt über den Gastgeber.

(b)   Die Vergütung für die erbrachten Leistungen für Unterkunft, Zusatzleistungen und Nebenkosten ist am Ende des Aufenthaltes des Besuchers fällig und an den Gastgeber zu zahlen, es sei denn, es wurde eine abweichende Vereinbarung zwischen Gastgeber und Besucher getroffen (wie etwa eine Anzahlungspflicht). Auf Zahlungen per Kreditkarte besteht kein Anspruch. Gleiches gilt für die Zahlung am Ende des Aufenthaltes durch Überweisung.

 

4.     Rücktritt/Stornierung

(a)   Der Besucher kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten.

(b)   Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung gegenüber dem Gastgeber. Die Rücktrittserklärung sollte im Interesse des Besuchers schriftlich erfolgen.

(c)   Gegebenenfalls, abhängig vom Angebot des jeweiligen Gastgebers, entstehen Stornogebühren.

(d)   Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen.

 

5.     Datenschutz

(a)   Im Falle einer Buchung werden die persönlichen Daten des Besuchers erfasst. Landsichten erhebt, verarbeitet und nutzt die ihr bekannt werdenden Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

(b)   Außer in den folgenden Fällen werden Daten nicht an Dritte weitergegeben oder offen gelegt:

  • zur Bearbeitung der Reise an den jeweiligen Gastgeber
  • bei Zustimmung zur Übermittlung
  • wenn die Übermittlung zur Durchführung der Angebote oder Dienste, die der Besucher in Anspruch nehmen will, notwendig ist.

6.     Haftung von Landsichten

(a)   Landsichten haftet dem Besucher gegenüber für die Vermittlung des Vertrages nach den Sorgfaltspflichten eines ordentlichen Kaufmanns.

(b)   Landsichten schließt die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betroffen sind.

 

7.     Schlussbestimmungen

(a)   Ist oder wird eine der obigen Bestimmungen unwirksam, behalten die übrigen Bestimmungen gleichwohl Gültigkeit. Die Wirksamkeit des Vertrages als Ganzem bleibt unberührt. Eine etwaige Unwirksamkeit des vermittelten Gastaufnahmevertrages berührt nicht den Reisevermittlungsvertrag.

(b)   Es gilt deutsches Recht. Erfüllungsort ist Berlin. Gegenüber Kaufleuten oder Personen, die keinen allgemeinen deutschen Gerichtsstand haben, wird als Gerichtsstand Berlin vereinbart. Anderenfalls gilt der gesetzliche Gerichtsstand. Der Besucher kann Landsichten nur an dessen Sitz verklagen.

(c)   Bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder einem begründeten Verdacht, dass ein Verstoß vorliegt, ist Landsichten jederzeit berechtigt, den Besucher von der Nutzung dieser Website und entsprechenden Serviceangeboten auszuschließen.

 

München, den 08.09.2014