Landurlaub & Urlaub auf dem Bauernhof im Harz

Sagenhafter Harz zwischen Quedlinburg und Goslar

Der Harz, Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge, liegt in den drei Bundesländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Geheimnisvoll und manchmal schaurig wirken die dichten Buchen- und Fichtenwälder, die dunklen Täler, steilen Bergketten und gurgelnden Bäche. Mit den Legenden und Mythen entstanden in den Jahrhunderten Sagen und Märchen rund um den Harz, die von Feen, Wassernymphen, Hexen, Mooren und Nebel erzählen.

Alle Informationen rund um Ihren Urlaub im Harz

Entdecken Sie romantische Fachwerkstädte wie Quedlinburg, Goslar, Stolberg, Bad Harzburg und Wernigerode. Fahren Sie mit der Brockenbahn oder wandern Sie über steile Pfade. Bestaunen Sie das Harzer Höhenvieh oder die Harzziegen auf der Ziegenalm in Sophienhof. Genießen Sie mit der ganzen Familie einen abwechslungsreichen Urlaub auf dem Bauernhof im Harz. Ein großzügiges Ferienhaus oder eine gemütliche Ferienwohnung im Harz sind idealer Ausgangspunkt für Entdeckertouren in die Umgebung.

Urlaub Tipps

Aussenansicht   Springe - Gestorf

Sanders Erdbeerhof
Springe - Gestorf, Niedersachsen

1 x Nicht klassifiziert

ab 90 € pro Nacht  

Details
Hofansicht   Aerzen - Dehrenberg

Hof Wellhausen
Aerzen - Dehrenberg, Niedersachsen

2 x F

5,7 (5 )

ab 60 € pro Nacht  

Details
Spielplatz im Garten   Sonnenstein - OT Bockelnhagen

Ferienhof "Thüringer Kaltblutzucht"
Sonnenstein - OT Bockelnhagen, Thüringen

1 x Nicht klassifiziert

ab 42 € pro Nacht  

Details
Ferienhaus Magarete   Stadt Heringen / Helme - OT Windehausen

Rosenhof
Stadt Heringen / Helme - OT Windehausen, Thüringen

bis
1 x F
1 x F

ab 70 € pro Nacht  

Details
Kaffemühle Hamma   Stadt Heringen / Helme - OT Hamma

Kaffeemühle Hamma
Stadt Heringen / Helme - OT Hamma, Thüringen

1 x Nicht klassifiziert

ab 80 € pro Nacht  

Details
Unser Hof   Harztor - OT Herrmannsacker

Ferienhof Gebhardt
Harztor - OT Herrmannsacker, Thüringen

1 x Nicht klassifiziert

6,0 (16 )

ab 30 € pro Nacht  

Details
Ferienhof am Wunderberg   Sonnenstein - OT Bockelnhagen

Ferienhof Am Wunderberg
Sonnenstein - OT Bockelnhagen, Thüringen

1 x Nicht klassifiziert

5,5 (47 )

ab 48 € pro Nacht  

Details
Herrlicher Blick   Renshausen

Ferienhof Bleckert
Renshausen, Niedersachsen

5 x F
P

5,9 (5 )

ab 31,50 € pro Nacht  

Details
Hof und Bauerncafe Sprengel   Bad Gandersheim

Hof und Bauerncafe Sprengel
Bad Gandersheim, Niedersachsen

4 x F
P

5,5 (3 )

ab 49 € pro Nacht  

Details
Blick auf den Bauernhof   Harztor - OT Sophienhof

Ziegenalm Sophienhof
Harztor - OT Sophienhof, Thüringen

1 x Nicht klassifiziert

ab 55 € pro Nacht  

Details
Traktor vor dem Hof   Harztor - OT Neustadt/Harz

Bauernhof & Pension "Haus Ibe"
Harztor - OT Neustadt/Harz, Thüringen

bis
1 x F
7 x F
P

5,1 (34 )

ab 30 € pro Nacht  

Details

Der Brocken: Sagenumwobener Berg im Harz

Der Brocken ist mit 1.141 Metern Höhe die höchste Erhebung im Harz. Bei gutem Wetter reicht der Blick kilometerweit ins Land. Meist ist es stürmisch und der Gipfel versteckt sich im Nebel. Vielleicht wagen Sie den Aufstieg auf einem der Wanderwege. Bequemer ist die Fahrt mit den Harzer Schmalspurbahnen. Mit der Harzquerbahn fahren Sie von Nordhausen in Thüringen oder mit der Brockenbahn von Wernigerode in Sachsen-Anhalt bis nach Drei Annen Hohne. Von hier schnauft die Dampflok mit den historischen Waggons seit mehr als 100 Jahren über Schierke auf den Brocken. Auf dem Gipfel angekommen, genießen Sie hoffentlich eine fantastische Aussicht! Ein Besuch im Brockenhaus mit der gigantischen Satellitenkuppel und der Aussichtsplattform lohnt sich auf jeden Fall.

Traumhafte Ausblicke, Walpurgisnacht und Naturerlebnis

Von Treseburg bis Thale erstreckt sich das Bodetal, das größte Naturschutzgebiet Sachsen-Anhalts. Die Rappbode-Talsperre ist mit der gewaltigen, 106 Meter hohen Staumauer der längste und wasserreichste Stausee im Harz. Genießen Sie das traumhafte Panorama bei einem Spaziergang in 100 Metern Höhe über die Talsperre. Mit mehr als 458 Metern Gesamtlänge spannt sich die Titan-RT, die zweitlängste Hängebrücke der Welt, über das Staubecken der Bode.

im Urlaub im Harz im Bodetal wandern und die Aussicht genießen

Wer keine Höhenangst hat, für den geht es mit dem GigaSwing im freien Flug über die Rappbodetalsperre. Ein atemberaubendes Erlebnis, bei dem Sie mit bis zu 90 Kilometern pro Stunde über den Stausee sausen. Mit mehr Bodenhaftung lassen sich auf Wanderungen durch die wild-romantischen Schluchten des Bodetals seltene Tierarten, wie die Wasseramsel, die Wildkatze oder der Luchs bestaunen.

Im magischen Thale geht es vom Hexentanzplatz mit der Seilbahn die sagenumwobene Roßtrappe hinauf. Auf diesen Granitfelsen floh einst die schöne Prinzessin Brunhilde vor dem Riesen Bodo, der sie in seine Gewalt bringen wollte. Der Hufabdruck des weißen Rosses der Prinzessin kann dort bis heute bestaunt werden. Der traumhafte Blick ins Bodetal, die Sommerrodelbahn Harzbob, das Erlebnismuseum HARZEUM, das Fantastische Haus von Hexe Watelinde und das Bergtheater  begeistern die ganze Familie. In der Walpurgisnacht vom 30. April zum 1. Mai verwandelt sich der Hexentanzplatz in einen mystischen Ort. Dann treffen sich die Hexen zum fröhlichen Fest.

Die schönsten Ausflugsziele im Harz

    1. Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn auf den Brocken
    2. Hängebrücke Titan-RT und Seilbahn über der Rappbode-Talsperre
    3. Hexentanzplatz und Roßtrappe in Thale
    4. Goslar mit Kaiserpfalz, Altstadt und Gildehaus
    5. Fachwerkstadt Wernigerode mit Rathaus und Schloss
    6. Wanderung auf dem Harzer Hexen-Stieg
    7. UNESCO Weltkulturerbestadt Quedlinburg
    8. Besucherbergwerk Rammelsberg bei Goslar
    9. Pulman City Harz
    10. Kloster Ilsenburg

     

      Bunte Fachwerkstädte im Harz

      im Urlaub auf dem Bauernhof im Harz Wernigerode besuchen und das Rathaus im Fachwerkstil bestaunen

      Die kleine Fachwerkstadt Quedlinburg in Sachsen-Anhalt ist das nördliche Tor zum Harz. Wegen der historischen Altstadt, den Gassen und Höfen, der Stiftskirche mit dem Domschatz ist Quedlinburg seit 1994 UNESCO-Weltkulturerbe. Der Weihnachtsmarkt zählt zu den schönsten Deutschlands. Eine weitere Perle ist Wernigerode, die bunte Fachwerkstadt im Harz. Die märchenhafte Mittelalterstadt begeistert mit dem Rathaus mit seinen Erkern und Türmen, dem Schloss und der herrlichen Aussicht auf die Stadt. Die Rolandstadt Nordhausen liegt im Südharz und ist bekannt für die Spezialitäten der Nordhäuser Brennerei. Besuchen Sie die UNESCO Welterbestadt Goslar mit den historischen Bürgerhäusern, der Kaiserpfalz und dem Bergwerk Rammelsberg. Stolberg im Harz ist mit seinen Schnitzereien an den Fachwerkhäusern und der Bergmannssiedlung eine Harzstadt wie aus dem Bilderbuch. Interessante Städte sind auch Bad Harzburg mit der Talsperre und dem Baumwipfelpfad, Bad Lauterberg und seine Kurangebote, Braunlage, Halberstadt, Duderstadt und Ilsenburg.

      Burgen, Schlösser, Höhlen und Bergwerke

      Schon Könige und Kaiser zog es in den Harz. Wandeln Sie auf den Spuren Hinrichs des I. oder Albrecht des Bären in einer der zahlreichen und traumhaft gelegenen Burgen wie Falkenstein und Hohnstein. Die Schlösser in Wernigerode, Quedlinburg, Stolberg, Goslar und Blankenburg entführen Sie in längst vergangene Zeiten.

      Tief unter die Erde geht es in den Tropfsteinhöhlen, wie der Hermannshöhle, der Baumannshöhle oder der Tropfsteinhöhle in Bad Grund. In den Schaubergwerken, wie der Grube Samson, dem Bergbaumuseum Rammelsberg bei Goslar oder dem Bergwerksmuseum St. Andreasberg erfahren Sie Interessantes über das Stollensystem im Harz und die Arbeit unter Tage.
      Bestaunen Sie die Höhlenwohnungen in Langenstein. Die zehn Wohnungen wurden von 1855 bis 1858 in den Berg geschlagen und waren bis 1910 bewohnt.

      im Familienurlaub auf dem Bauernhof im Harz das Besucherbergwerk Rammelsberg bei Goslar besuchen

      Wilde Tiere im Nationalpark Harz

      Auf einer Fläche von 25.000 Hektar finden mehr als 7.200 Tier- und Pflanzenarten eine geschützte Zuflucht. Entdecken Sie bei einer geführten Wanderung mit dem Nationalpark-Ranger Wildschweine, Rehe, Hirsche und Füchse. Auch der scheue Luchs ist seit ein paar Jahren wieder heimisch im Harz. Im Luchsschaugehege an den Rabenklippen beobachten Sie die Tiere bei Fütterungen oder wie sie im Gehege toben.

      Aktiv den Harz entdecken

      im Wanderurlaub im Harz eine Wanderung mit dem Ranger im Torfhausmoor im Nationalpark Harz unternehmen

      Der Harz ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Im Winter gibt es ein breitgefächertes Wintersportangebot. Skischulen, Rodelbahnen und Pisten für Alpinski befinden sich in Sankt Andreasberg, im Ski-Alpinum Schulenberg, in Braunlage, Altenau, Torfhaus und Clausthal-Zellerfeld.

      Vom Frühjahr bis zum Herbst entdecken Sie die Landschaft, Flora und Fauna auf unzählige Routen für Radfahrer und Mountainbiker, beim Klettern oder auf traumhaften Wanderwegen. Begeben Sie sich auf Wandertour auf einem der vielen Pfade, wie dem Harzer-Hexen-Stieg, dem Harzer Grenzweg, auf dem Goetheweg, dem Harzer Sagenpfad oder dem Karstwanderweg Südharz. Erleben Sie, wie magisch der Harz nicht nur in der Walpurgisnacht sein kann.
      Sie lieben den Nervenkitzel und Adrenalin? Mit vielen Mountainbike-Strecken und vier Bikeparks in Braunlage, Hahnenklee, Schulenberg und Thale wird das Mittelgebirge für Extremradler immer beliebter.