Urlaub in der Sächsischen Schweiz

Erlebnisurlaub im Elbsandsteingebirge

Königlich ragen die Tafelberge aus der faszinierenden Landschaft. Die Elbe schlängelt sich vorbei an mächtigen Felsen aus Sandstein und malerischen Ortschaften mit verwinkelten Gassen und Fachwerkhäusern. Die Sächsische Schweiz war schon immer eine Quelle der Inspiration. Sie verzauberte Dichter, Komponisten und Maler, die von den wilden Schluchten und bizarren Felsentürmen fasziniert waren. 

Der Nationalpark Sächsische Schweiz, zwischen Dresden Elbland und dem Erzgebirge gelegen, ist Teil des Elbsandsteingebirges. Zu den Höhepunkten der Region gehört der Blick von der Bastei in das Elbtal und auf die Festung Königstein. Zur Bastei zählt eine 76,5 Meter lange Felsenbrücke, zu deren Füßen der Kurort Rathen liegt. Hier lohnt eine Bootsfahrt auf dem Amselsee oder ein Besuch der Felsenbühne. In den Sommermonaten entführen Sie Aufführungen von Karl May in die fernen Welten des Wilden Westens.

Ein Urlaub in Ferienwohnungen und Landunterkünften in der Sächsischen Schweiz begeistert Familien mit Kindern ebenso wie Wanderer, Radfahrer und Erholungssuchende. Einer der schönsten Wanderwege Deutschlands ist der 112 Kilometer lange Malerweg Elbsandsteingebirge. Einst ließen sich hier Maler zu unsterblichen Werken inspirieren. Beim Radeln auf dem Elberadweg oder bei einer Schifffahrt mit der Dampfflotte auf der Elbe können Sie die Region erkunden. 

Der Blick von der Bastei in das Elbtal und auf die Festung Königstein ist ein Höhepunkt des Urlaubs in der Sächsischen Schweiz.

Wander- und Kletterparadies Sächsische Schweiz

Der Falkenstein ist der massigste freistehende Fels der Sächsischen Schweiz.

Wanderwege für jedes Niveau laden Anfänger und Wanderprofis gleichermaßen in die Region ein. Entdecken Sie Naturschönheiten auf bequemen Forststraßen, engen Wegen und steilen Anstiegen, die den Fels fast senkrecht hinaufführen. Die außergewöhnliche Natur ist ideal zum Klettern. Kletterer finden hier beste Voraussetzungen für anspruchsvolle Routen vor einem atemberaubenden Panorama. Der Falkenstein ist der massigste freistehende Fels der Sächsischen Schweiz und ragt in der beeindruckenden Schrammsteinkette majestätisch auf. Die Nationalparkbahn der sächsisch-böhmischen Schweiz bringt Sie von Rumburk über Sebnitz und Bad Schandau nach Děčín. Oder Sie fahren gemütlich mit der Kirnitzschtalbahn. Die historische Überlandstraßenbahn verkehrt ebenfalls vom Elbestädtchen Bad Schandau durch das Kirnitzschtal bis zum Lichtenhainer Wasserfall. Ein Besuch im Elbe-Freizeitland Königstein lässt Kinderherzen höher schlagen. Die Hochbahn Sky-Rail bietet einen Blick auf den Freizeitpark und das wunderbare Panoramabild der Elbe. Das Erlebnislabyrinth, der Klettergarten und die 15 Meter hohe Freifall-Rutsche garantieren einen spannenden Urlaubstag.

Sagenumwobenes Elbsandsteingebirge

Sagenumwobene Burgen, prächtige Schlösser und mächtige Festungen entführen Sie in die wechselvolle Geschichte Sachsens.
Die Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz galt als der sicherste Ort Sachsens. Kurfürsten und Herzöge kamen mit ihren Schätzen und ihrem Gefolge, wenn Gefahr drohte. Heute ist sie eine der größten und schönsten Bergfestungen in Europa.
Burg Stolpen, auf einem erloschenen Vulkan erbaut, erzählt die tragische Geschichte der Gräfin Constantia von Cosel. Sie lebte im 18. Jahrhundert 49 Jahre lang auf der Burg in Gefangenschaft, nachdem sie bei August dem Starken in Ungnade gefallen war.

Das Barockschloss Rammenau bei Bischofswerda ist Sachsens schönste Landbarockanlage. Die einstige Sommerresidenz mehrerer Adelsfamilien beherbergt heute ein Museum. Auch Schloss Sonnenstein, hoch über der  Altstadt von Pirna, Burg Hohnstein, Schloss Weesenstein und Schloss Kuckuckstein in Liebstadt entführen Sie in vergangene Zeiten. 

Die Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz ist sie eine der größten und schönsten Bergfestungen in Europa