Erntehelfer beim Winzer: Aktivurlaub bei der Weinlese

WinzerhofHerbstWeinernte

Sie genießen gern und lieben es, aktiv in der Natur zu sein? Unser Tipp: Werden Sie beim Landsichten-Urlaub Winzer auf Zeit zur Weinlese!

Als Erntehelfer an die Mosel oder Saale-Unstrut

Die Abendsonne taucht die Weinberge in ein warmes, goldenes Licht, bis sie schließlich als orangeroter Ball hinter den Hügeln am Horizont versinkt. Zeit für einen Sundowner - am besten mit einem Wein, der direkt von den Reben stammt, die um Sie herum wachsen. Kaum ein Platz könnte dafür besser passen, als die Terrasse einer Vinothek, um diesen besonderen Moment zu genießen.

Bis so ein feiner Tropfen ins Glas kommt, steckt eine Menge Arbeit drin. Wollten Sie schon immer mal einem Winzer dabei über die Schulter schauen, wie aus Trauben Wein wird? Wenn für die Weinlese Erntehelfer gesucht werden, ist das eine gute Gelegenheit für einen Aktivurlaub im Weingut. Die Weinernte ist Handarbeit und ein Knochenjob, doch genussvoller lassen sich Auspowern und Entspannen nicht verbinden als bei der Weinlese mitzuhelfen.

Weinlese in sonnigen und landschaftlich reizvollen Urlaubsregionen

Wein wächst in den landschaftlich schönsten Gegenden: entlang von Flüssen wie Rhein und Mosel, zwischen sanften Hügeln, auf atemberaubend steilen Terrassen oder ehemaligen Vulkanen. Das Klima ist sonnig und warm, auf den Trockenmauern wärmen sich Eidechsen. Schmetterlinge und Insekten sind hier ebenso heimisch geworden wie seltene Pflanzen.

Ganze 13 Weinanbaugebiete gibt es in Deutschland, von denen die Mosel mit ihren weltberühmten Rieslingen zu den bekanntesten zählt. Die meisten Reben wachsen im Südwesten Deutschlands. Von der Ahr bis zum Neckar und vom Rhein bis zum Main erstrecken sich große und kleine Weinregionen wie Pfalz, Rheingau, Franken oder Nahe.

Erntehelfer auf dem Winzerhof – Aktivurlaub mal anders

Die meisten Winzer haben in der Regel eine Stammmannschaft aus Freunden und Familie, die bei jeder Weinlese helfen. Doch immer wieder sind auch spontane Erntehelfer willkommen. Auf unseren Winzerhöfen ist jede Hilfe willkommen! Besondere Kenntnisse sind dafür nicht nötig; eine kurze Einweisung und schon kann’s losgehen.

Früh am Morgen bewaffnen sich alle, die bei der Weinlese mithelfen, mit Rebscheren. Traube für Traube füllt sich der Korb. Die Arbeit ist monoton, doch keineswegs langweilig. Der Geist kommt zur Ruhe, fast schon meditativ könnte man meinen. Mittags, wenn die Sonne hoch am Himmel steht, treffen sich alle Erntehelfer zur Vesper mit Brot, Käse, Wurst und natürlich Wein. Es wird gegessen, erzählt, gelacht und die Helfer werden Teil der Winzerfamilie auf Zeit – ein großartiges Gefühl.

Weinernte, die schönste Zeit des Jahres

Urlaub auf dem Weingut - Hauseigener Wein mit Vesper @Susanne Möller Landsichten.de

Als Erntehelfer bei der Weinlese lernen Sie Land und Leute kennen, erleben Besonderes und erweitern ganz nebenbei noch ihr Wissen. Dabei kommt auch die Erholung nicht zur kurz.

Weinregionen bieten unzählige Möglichkeiten für einen Aktivurlaub – von bestens ausgeschilderten Wein-Wanderwegen bis hin zu einem erstklassigen Radwegenetz. Auch viele Fluss-Radwege führen durch malerische Weinorte.

Im Sommer laden zahlreiche Winzer zu Hoffesten ein und bei immer mehr Weingütern können Sie in gemütlichen Besenwirtschaften oder einzigartigen Vinotheken bei kleinen Speisen den hauseigenen Wein genießen. Wenige Weingüter bieten für ihre Gäste liebvoll gepackte Picknickkörbe für unterwegs an. Die schönste Zeit zum Wandern und Radfahren ist jedoch der Herbst, wenn die Weinberge sich bunt färben.

Speziell ausgebildete Weinerlebnis-Führer vor Ort bieten Touren für jeden Geschmack an: Segway- Ausflüge, Planwagenfahrten, Wanderungen mit Weinprobe und vieles mehr.

Auch bei der Unterkunft müssen Sie keineswegs auf Komfort verzichten: Viele der Weingüter vermieten moderne Ferienwohnungen und Appartements, die keine Wünsche offen lassen. Unsere qualitätsgeprüften UrlaubsWinzerhöfe zeichnen sich zusätzlich durch ihre besondere Erlebnisqualität aus und garantieren dem Gast einen unverwechselbaren Urlaub. 

Aktivurlaub zur Weinlese: praktische Tipps für Ihre Reiseplanung

Sie möchten auch mal bei der Weinlese mitmachen? Hier sind wertvolle Tipps, damit ihr Aktivurlaub rundum gelingt:

  • Stundenlang als Erntehelfer gebückt zu stehen oder zu knien, ist anstrengend. Überlegen Sie, ob Sie die körperliche Fitness für die Weinlese mitbringen.
  • Erkunden Sie sich vorab, welche Arbeit Sie genau übernehmen (z.B. Lesehelfer oder Träger) und wie lange Ihr Einsatz dauern wird.
  • Klären Sie, ob Sie als Erntehelfer während der Weinlese versichert sind.
  • Handschuhe werden in der Regel gestellt, feste Schuhe und geeignete Kleidung sollten Sie selbst
  • mitbringen.
  • Planen Sie zusätzlich zu Ihrer Arbeit als Erntehelfer ein paar Tage zum Erholen und Genießen ein – Weinregionen haben so viel zu bieten.

Verbringen Sie Ihren nächsten Landurlaub als Helfer bei der Weinernte! Genießen Sie Wein-Romantik am Mittelrhein, lassen Sie sich in Baden von der Sonne verwöhnen oder erleben Sie die außergewöhnliche Kulturlandschaft an Saale und Unstrut. Bei uns finden Sie garantiert eine außergewöhnliche Unterkunft für Ihren Urlaub in den Weinregionen!

Ihre Meinung zum Artikel ist uns wichtig

Keine Kommentare gefunden!
Kommentare werden nur veröffentlicht, wenn ein Name und eine gültige E-Mail-Adresse eingegeben wurde. Beleidigende, verletzende oder rassistische Kommentare werden gelöscht. Mit dem Absenden stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Eigene Beiträge schreiben und anderen zeigen wie toll Landurlaub ist!